• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home FIT für die ZUKUNFT Fit für die Zukunft

Fit für die Zukunft


Foto: Ute Steinke - Obst im Maisstärkebehälter'Gute Gesundheit unterstützt erfolgreiches Lernen. Erfolgreiches Lernen unterstützt die Gesundheit. Erziehung und Gesundheit sind untrennbar.' sagt Desmond O'Byrne (WHO Genf)

Die meisten Kinder und Jugendliche essen zu wenig Obst und Gemüse. Oft kennen sie die gängigsten Obst-und Gemüsesorten gar nicht, können sie noch nicht einmal bezeichnen. Während Süßigkeiten ernährungsphysiologisch überflüssig sind, enthalten Obst und Gemüse wichtige Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Daher sollte Kindern und Jugendliche Obst und Gemüse möglichst schmackhaft gemacht durch

• ein gutes Angebot zu Hause und in der Schulverpflegung - die Früchte müssen frisch sein und die Schülerinnen und Schüler in der Schule 'anlachen', d.h. möglichst oft verfügbar sein
• gute Verpackung z.B. bei Obst und Gemüse, das von zu Hause mitgenommen wird, damit die Früchte 'schön' bleiben (z.B. Banabox)
• ein 'mundgerechtes' Angebot, das nur noch gegessen werden muss, z.B. Gemüsesticks mit Dip; Wraps mit viel Salat und Gemüse, vielfältige Salatbar zur Selbstbedienung
• durch Vermittlung des Umgangs mit Obst und Gemüse, z.B. im Hauswirtschaftsunterricht, in AGs, in Projektwochen.

Hier informieren wir Sie über unsere Angebote und Aktionen für Kitas und Schulen:

Obst: Im Rahmen des Schulobstprogramms oder auch dort, wo das Schulobstprogramm noch nicht zum Zuge kommt, liefern wir gerne frisches Obst an die Schulen und Kindergärten. Für die gemeinsame Frühstückspause in der Klasse, für die Schulverpflegung zwischendurch oder für die Schulmensa.
maro Obst&Gemüse - Logo Gemüse: Denken Sie an Gemüse für die Schülerinnen und Schüler, nicht nur im Ernährungslehreunterricht, sondern möglichst jeden Tag, als Rohkost-Snack für Zwischendurch, als Salatbar oder als Gemüsebeilage in der Schulmensa. Wir liefern Ihnen gerne die frische Rohware.
Sprechen Sie uns an: Für spezielle Unterrichtsaktionen kommen wir sogar mit unserem Marktstand auf den Schulhof, um Kindern das Einkaufen am Markt sowie den Umgang mit Obst und Gemüse näher zu bringen. Oder wir kochen mit den Schülerinnen und Schülern (Markus Rompe ist Koch und Konditor!)

Links
:
www.5amtag.de 5amtag.de
Die Kampagne "5 am Tag - Obst und Gemüse" plädiert für die kleinen Fitmacher auch in der Schule - 'iss bunt und gesund' lautet das Motto für die Kids. Es gibt gute Beispiele und Tipps, wie Obst und Gemüse gut präsentiert und roh oder verarbeitet dargeboten werden können, s. auch Seite 'Snacks für's Gehirn: Brainfood Obst & Gemüse'.
www.schulverpflegung-nrw.de www.schulverpflegung-nrw.de
FIT für die Zukunft - Alle Schulen in NRW brauchen ansprechende Verpflegungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten. Auf den Seiten von schulverpflegung-nrw.de finden Interessierte vielfältige Informationen, die den Einstieg in das komplexe Thema Schulverpflegung erleichtern. Wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen aus? Welche Vorgehensweisen, Faktoren und Konzepte versprechen Erfolg? Mit welchen Widerständen muss gerechnet werden? Vor- und Nachteile verschiedener Betreibermodelle, Qualität von Schulverpflegung, aktuelle Beispiele, Links und Literaturhinweise
www.foodwatch.de foodwatch.de
ist ein gemeinnütziger Verein, der unabhängig vom Staat und vom staatlichen Verbraucherschutz politisch aktiv ist. Er betreibt eine eigene Verbraucheraufklärung über Lebensmittel und versucht, als Verbraucherlobby gegenüber staatlichen Stellen und der Politik zu agieren.
Das sollte zu denken geben: Während die Umsatzrendite bei Obst und Gemüse bei ca. 5 % liegt, kann mit Süßwaren, Softdrinks, Keksen ein Gewinn zwischen 15-18%  erzielt werden. Entsprechend gestalten sich auch die Werbebudgets: Fürchte und Gemüse ca. 7,3 Mio. €, Eiscreme ca. 26,5 Mio. €, Schokolade und Süßwaren fast 700 Mio. € (foodwatch, 2011).
 

Es ist

Mittwoch, 29. Januar 2020
Loading Clock...
www.firmen-obst.de